Gartenpolster richtig reinigen - Reinigung Stark München

Wie Sie Gartenpolster richtig reinigen

Gartenpolster richtig reinigen - Reinigung Stark München

© FreeImages.com/Mark Hanson

Der Frühling ist da, die Sonne lacht und lädt zu einem entspannten Tag im Garten ein. Am Wochenende stehen Gartenpartys und Grillabende an, um die lauen Abende zu genießen. Der Gartentisch ist schnell abgewischt und die Terrasse ist nach einem Schwung mit dem Besen auch wieder salonfähig. Nur die Polster für die Gartenmöbel, die haben den Winter vielleicht nicht so gut überstanden und erinnern durch Stockflecken an die lange Lagerzeit. Und der Erdbeerfleck vom letzten Sommer ist auch immer noch zu sehen. Im Internet kursieren viele Gerüchte, wie man Gartenpolster problemlos reinigen könne. Aber welche stimmen wirklich?

Polster mit Reißverschluss

Diese Polster machen die wenigsten Schwierigkeiten, da sie recht gut in der heimischen Waschmaschine zu reinigen sind. Beachten Sie in jedem Fall die Waschanweisungen. Wenn die Bezüge aufgrund hoher Temperaturen eingehen, werden Sie Mühe haben, die Polster zu beziehen. Bürsten Sie groben Schmutz mit einer Bürste aus Naturhaar weg, bevor Sie die Maschine starten. Hartnäckige Flecken, die auch nach dem Waschgang zu sehen sind, können Sie noch einmal in Seifenlauge einweichen und vorsichtig auswaschen. Heftiges Rubbeln strapaziert den Stoff. Wenn der Fleck also nach wie vor zu sehen ist, bringen Sie den Bezug in die Reinigung und lassen diesen dort entfernen.

Ganze Polster in der Badewanne reinigen?

Oft passen ganze Polster nicht in die Waschmaschine. Viele versuchen es dann mit Handwäsche und müssen nach einiger Zeit feststellen, dass die Badewanne keine gute Idee war. Wenn Sie Ihre Polster in die Badewanne legen, um sie mit warmem Wasser einzuweichen, werden Sie hinterher Mühe haben, die Polster aus der Wanne zu heben. Große Mengen Stoff, die sich mit Wasser vollgesogen haben, können sehr schwer werden. Und in den Trockner sollten die sensiblen Polster auch nicht.

Stockflecken mit Essig entfernen?

Öfter hört man, Stockflecken wären gut mit Essig zu entfernen. Das stimmt leider nicht: Für die gelblichen und bräunlichen Verfärbungen sind Schimmelpilze mitverantwortlich, die man nicht so einfach loswird.

Gartenpolster ohne Reißverschluss sind schwer zu reinigen. Gerne helfen wir Ihnen dabei, die Polster fit für den Frühling zu machen. Wir finden das richtige Reinigungsmittel und sorgen für einen frischen Auftritt Ihrer Polster auf der nächsten Gartenparty. Mehr Informationen finden Sie hier.